Auswandern nach Kanada

Auswandern nach Kanada
Auswandern nach Kanada © Kirill Kedrinski - Fotolia.com

Kanada ist das beliebteste Land, in puncto Auswandern. Zum Einen bietet Kanada herrliche Landschaften, zum Anderen ist der Verdienst in Kanada etwas höher als in Deutschland. Das zieht viele Menschen, die auswandern möchten nach Kanada. Wie in weltweit allen Ländern, so muss auch eine Ausreise nach Kanada gut vorbereitet sein. Die Einreisebestimmungen sind für die verschiedenen Länder unterschiedlich. Über 130 Staaten benötigen ein Besuchervisum, 60 Staaten benötigen nur einen gültigen Reisepass für Kanada. In Kanada gibt es keine Lotterie in Form einer Green Card wie im Nachbarland USA. Zum Einwandern können drei Wege beschritten werden:

Die Familie Class Immigration:

Wer nahe Verwandte in Kanada hat, die sich bereit erklären für den Unterhalt zu sorgen, bis eine Arbeit gefunden ist, kann sofort einreisen. Der Bürge muss allerdings über ein regelmäßiges Einkommen verfügen, um von den Behörden anerkannt zu werden. Als nahe Verwandte zählen: Eltern, Großeltern, Kinder sowie Ehe -und Lebenspartner.

Business Class Immigration:

Investoren die bereit sind 400.000 Kanadische Dollar zu investieren, tragen damit automatisch zum Wohlstand der Allgemeinheit bei und sichern Arbeitsplätze. Diese Gruppe der Einwanderer hat keine Probleme und ist natürlich sehr willkommen.

Skilled Worker Class Immigration:

Wer einfach nur von Deutschland nach Kanada auswandern möchte und keine Angehörigen dort hat, muss entweder über einen kanadischen Mangelberuf verfügen oder Qualifikationen im Job nachweisen, die dort dringend benötigt werden. Welche gefragten Berufe dazu zählen, wird vom kanadischen Staat jedes Jahr neu festgesetzt. Wichtig ist die Berufserfahrung und die Sprachkenntnisse. Die Einwanderungsqualifikation wird durch ein Punktesystem ermittelt. Der Auswanderungsantrag muss am Heimatort mindestens 4 Wochen vorher bei der kanadischen Botschaft gestellt werden.

Bewertung: 
Average: 4.5 (2 votes)