Einwanderung Kanada

Einwanderung Kanada
Einwanderung Kanada © ibphoto - Fotolia.com

Ein neues Leben im Land des Ahornblatts
Zurzeit ist das Auswandern in ein anderes Land sehr angesagt. Egal ob ins ferne Amerika oder ein paar Kilometer weiter nördlich nach Norwegen, Schweden oder Finnland – Auswandern ist in! Das Geschäft der Fernsehsender mit diesem Thema boomt, es gibt unzählige Soaps und Dokumentationen über das Auswandern. Vor allem ein Land hat sich als wahres „Lieblingsland“ der Auswanderer herausgestellt: Kanada! Der kanadische Arbeitsmarkt bietet derzeit gute Perspektiven und die Weltsprache Englisch reicht aus um sich dort zu verständigen. Jedoch gibt es unter den vielen mutigen Auswanderern auch viele, die kläglich mit ihrer Idee scheitern und schon bald die Heimreise antreten müssen. Damit ihnen so etwas nicht passiert haben wir ihnen ein paar Informationen zum Thema Auswandern nach Kanada zusammengestellt. Kanada ist der zweitgrößte Staat der Erde. Die beiden Amtssprachen sind Englisch und Französisch, mit beiden kann man sich gut durchschlagen.

Das sollten Sie wissen
In Kanada herrscht eine parlamentarische Monarchie, das heißt das es zwar ein Staatsoberhaupt (in diesem Fall die englische Königin) gibt, sie jedoch nur wenig oder gar kein Einfluss auf politische Entscheidungen hat, diese werden durch ein Parlament getroffen. Obwohl das Staatsoberhaupt britisch ist, hat Kanada bereits seit 1931 die vollständige Unabhängigkeit zur britischen Krone erhalten. Kanada ist in vielen Bereichen mit Deutschland zu vergleichen: man gibt Trinkgeld und zur Begrüßung reicht ein Handschlag. Eine Ausnahme bietet hier der französische Teil Kanadas, in dem auch eine Umarmung mit Kuss unter guten freunden Gang und Gebe ist. Am Tisch gilt es als unhöflich sich die Nase zu putzen und als Gast bringt man meist ein Geschenk mit. Das Leben in Kanada passt sich dem europäischem sehr an, es gibt jedoch einen enormen Unterschied im Bildungssystem der Kanadier.

Das Schulsystem
Es gibt drei verschiedene Einstufungen, nämlich die Elementary School (1-4 Klasse), die Middle School (5-8 Klasse) und die Secondary School (9-12 Klasse). Weitere Schultypen wie Gymnasium, Haupt- und Realschule gibt es nicht. Der Schultag beginnt um 9 Uhr und endet meist um 15 Uhr. Danach folgen Angebote der Schule im Bereich Sport, Theater, sogar Fotografie oder Reiten. Die Kanadier gelten als ein sehr offenes Volk, um jedoch überhaupt in den Genuss der kanadischen Gesellschaft zu kommen, müssen sie selbstverständlich Anträge im Auswärtigen Amt einreichen. Die Bearbeitungsdauer kann 6 Monate in Anspruch nehmen und die Kosten belaufen sich auf 90€ für Familienangehörige und ca. 350€ für Arbeitnehmer. Es sei noch gesagt, das sie auf jeden Fall finanziell abgesichert seien sollten, Englisch oder Französisch sprechen und außerdem einen Aufnahmetest der kanadischen Ämter bestehen müssen. Falls sie in das Auswander-Fieber gekommen sind, hier einige Kontaktdaten: Besuchsadresse: Voßstraße 20, 10117 Berlin Post: Botschaft von Kanada Abteilung für Visa und Einwanderung Leipziger Platz 17 10117 Berlin Fax: 03018-17-2000 Tel.: 03018-17-0

Bewertung: 
Average: 5 (2 votes)