Kanada hautnah erleben

Ein Pauschalurlaub ist die wohl einfachste Art und Weise zu verreisen. Einfach Hotel aussuchen, gewünschte  Urlaubszeitauswählen und schon lässt sich einfach zwischen den verschiedenen Angeboten auswählen. Erst einmal im Reisedomizil angekommen wird es vielen jedoch schnell langweilig, denn zwischen den Cocktails und Animation wollen die meisten gerne auch etwas vom Land erleben. Dann werden teure Ausflüge gebucht, die meist nur ein Ziel haben: Touristen-Massenabfertigung. Außerdem folgen meist viele zusätzliche Kosten für Verpflegung und Souvenirs. Schon wird aus dem augenscheinlich günstigen Angebot schnell doch ein teurer Spaß und wirklich viel vom neuen Land gesehen hat man eben doch nicht.

Geschichte Kanadas
Geschichte Kanadas


Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Menschen für eine individuellere und flexiblere Urlaubsvariante, indem sie sich ein Auto mieten und das Land auf eine Faust erkunden. Mit dem Auto verreisen ist die wohl schönste Variante, denn nur so sind Sie wirklich ihr eigener Herr und bestimmen selbst, welche Ziele Sie ansteuern wollen. Und keine Sorge, die Vorbereitung einer Auto-Reise ist gar nicht so schwierig, wie sie vielleicht denken. Wir haben die wichtigsten Tipps für Sie zusammengestellt:

Lohnt die Reise mit dem Auto?
Grundsätzlich sollten Sie sich vor jeder Reise fragen, ob es in dem Land, in das Sie reisen wollen, sinnvoll ist, sich mit einem Auto zu bewegen. Sie planen einen Städtetrip nach Ottawa? Dann lohnt es sich, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, denn in Kanadas Hauptstadt zu fahren, ist schon eine Herausforderung. Wollen Sie allerdings Kanadas Ostküste erkunden, das Land durchqueren oder einfach die Natur genießen, dann gibt es nichts besseres, als dies mit einem Auto zu tun. Grundsätzlich sollten Sie sich auch vorher informieren, wie das Straßennetz im gewünschten Land ausgebaut ist.

Mietwagen oder eigenes Auto?
Wer mit dem Auto verreisen möchte, der muss sich zunächst die Frage stellen: Fahre ich mit dem eigenen Auto oder nehme ich einen Mietwagen? Das eigene Auto hat in erster Linie den Vorteil, dass Sie daran gewöhnt sind. Für viele ist die Vorstellung in einem fremden Land auch noch mit einem fremden Auto unterwegs zu sein beängstigend. Sie fahren lieben in ihrem eigenen Auto, weil sie sich damit sicherer fühlen.

Doch auch vieles spricht für einen Mietwagen, denn alleine die Anreise mit dem Auto zum gewünschten Reiseziel kann einige Tage in Anspruch gehen, die von der Urlaubszeit abgehen und natürlich auch Geld kosten. Einfacher ist es, sich in den Flieger zu setzen und vor Ort einfach den Mietwagen abzuholen. Günstige Angebote finden Sie im Internet zu Hauf. Doch aufgepasst - die augenscheinlich günstigen Preise beziehen sich meist nur auf das Basis-Paket ohne Versicherungen. Passiert im Urlaub ein Schaden, werden Sie dann zur Kasse gebeten. Hier lohnt es sich also, ein paar Euro mehr auszugeben, denn dann brauchen Sie sich keine Gedanken über Kratzer oder Pannen zu machen. Gerade in Ländern, in denen Links-Verkehr gilt, passieren sehr schnell kleinere Unfälle, da an den Rechtsverkehr gewöhnte Fahrer die Abstände falsch einschätzen.

Welche Größe brauche ich?

Die Größe des Mietwagens sollte gut bedacht werden. Grundsätzlich gilt: kleinere Wagen reichen nur für maximal zwei Personen, auch wenn natürlich mehr Plätze vorhanden sind. Doch Sie sollten bedenken, dass Sie auch noch Gepäck dabei haben, welches Sie aus Sicherheitsgründen besser nicht auf dem Rücksitz, sondern im Kofferraum verstauen sollten.

Vorbuchen oder spontan übernachten?

Haben Sie sich für das Gefährt entschieden, dann kann die Reiseplanung auch schon losgehen. Sicherer ist es, die Übernachtungen bereits vorher zu buchen. So sind Sie zwar festgelegt, sparen aber häufig Stress, Zeit und Geld. Wer es aber lieber flexibel und abenteuerlich mag, der kann auch spontan in Unterkünften nach einem Zimmer fragen - fündig werden Sie sicher, nur mitunter kann es etwas teurer werden - dafür aber auch individueller.

Bewertung: 
Average: 5 (1 vote)