Provinz Saskatchewan

Allgemeine Informationen
Unter den kanadischen Prärieprovinzen stellt Saskatchewan die mittlere Provinz dar. Im Süden wird die Provinz, die eine Größe von etwa 600.000 Quadratkilometern hat, von Saskatchewan begrenzt. Ungefähr 968.500 Einwohner haben in diesem Gebiet ihr Zuhause gefunden. Somit ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von 1,6 Einwohnern je Quadratkilometer.

Provinz Saskatchewan
Provinz Saskatchewan © Anna - Fotolia.com

Nationalparks
Das Naturschutzgebiet Grasslands-Nationalpark erwartet seine Gäste im südlichen Teil von Saskatchewan. Der Prärieanteil der Provinz wird überwiegend mit diesem Nationalpark geschützt. Besonders bekannt geworden ist dieser jüngere Nationalpark, da im Jahr 2006 der amerikanische Bison hier wieder heimisch wurde.  Nach Verlassen der Stadt Prince Albert wird in etwa 50 Kilometer Entfernung das Gelände des Nationalparks Prince-Albert erreicht. Betreten werden kann das Gelände des Nationalparks nur durch diesen einen Eingang. Mit Waldgebieten, Präriegebieten und sehr vielen Seen präsentiert sich der Nationalpark unter anderem.

Hauptstadt/Metropolen
Seit dem Jahr 1906 ist die Stadt Regina als Hauptstadt der Provinz Saskatchewan eingesetzt worden. Jedoch ist Regina nur die zweitgrößte Stadt. Die größte Stadt mit über 200.000 Einwohnern ist Saskatoon. Auch die drittgrößte Stadt der Provinz, Prince Albert, hat einen höheren Bekanntheitsgrad. Allerdings hat die Stadt nur etwa 34.200 Einwohner. Weitere Städte in Saskatchewan sind beispielsweise Moose Jaw, Yorkton und Swift Current.

Sehenswürdigkeiten
Der Wascana Lake in der Hauptstadt Regina ist von dem Wascana Centre umgeben, der eine Größe von 9,3 Quadratkilometern hat. In einem Teilgebiet des schön gelegenen Parks finden im Winter die Vögel ein Zuhause, die nicht in den Süden fliegen. In der Prärie um Regina wurden mehr als 350.000 Bäume von Hand gepflanzt. So begegnet den Besuchern eine grüne Oase.  Bei einem Besuch in Saskatoon sollte eine Stippvisite beim Delta Bessborough Hotel nicht fehlen. Es gilt als Wahrzeichen der Stadt, da das Hotel für die Bewohner von Saskatoon eine hohe Bedeutung hat.

Besonderheiten
Der nördliche Teil der Landschaft der Provinz Saskatchewan wird von einigen Seen geprägt. So liegen hier der Athabascasee, der Creesee, der Rentiersee sowie der Wollastonsee.  Das Stadtbild von Saskatoon wird vom Saskatchewan River geprägt, der durch die Stadt fließt. Die sieben über den Fluss führenden Brücken haben der Stadt die Beinamen „Stadt der Brücken“ sowie „Paris der Prärie“ verliehen.

Bewertung: 
No votes yet