Reiseroute durch Kanada

Reiseroute durch Kanada
Reiseroute durch Kanada © PiLensPhoto - Fotolia.com

Reiseroute zu Hause planen
Möchte man so ein gigantisches Land wie Kanada besuchen, so empfiehlt es sich vor Reisebeginn eine Reiseroute festzulegen. Kanada bietet viele Sehenswürdigkeiten. Bevor es an die Reiseroute geht. Muss man sich darüber im Klaren sein was man sehen möchte. Möchte man in den Osten von Kanada, oder ist der Westen Kanadas das Reiseziel, dass mehr interessiert? Eine Reiseroute kann beispielsweise in einer Stadt Kanadas beginnen und durch einen Nationalpark führen. Vorab sollte man sich jedoch erkundigen, welche Städte Kanadas man mit dem Flugzeug anfliegen kann. Natürlich kann man in einer anderen Stadt Kanadas den Rückflug nach Deutschland antreten. D.h. man würde beispielsweise in Vancouver anreisen und anschließend eine Reise durch das Hinterland Kanadas antreten. Dabei kann man eine Reiseroute durch die Rocky Mountains einplanen und in Calgary den Rückflug antreten. Sehr schön sind die Vancouver Islands, die alleine schon eine Reiseroute wert sind. In dem Fall bietet sich der An- und Rückflug über Vancouver an.

Im Osten Kandas
Aber auch der Osten Kanadas ist sehr reizvoll und natürlich auch eine Reiseroute wert. Im Osten Kanadas gibt es die großen Seen und die Niagarafälle. Eine Reiseroute durch diese Region ist natürlich auch zu überlegen. Vor allem im Osten Kanadas gibt es die schönen französisch angehauchten Städte, die in die Reiseroute mit aufgenommen werden können. Montreal, Ottawa und Toronto bilden eine Reiseroute. Alle drei Städte verfügen über einen Flughafen und können somit in die Reiseroute bestens integriert werden. Möchte man einen Hauch von Nostalgie erleben und die Küste des Atlantiks besuchen, dann ist man wohl mit den Atlantikprovinzen Kanadas gut beraten. In dem Fall kann man Halifax anfliegen und anschließend eine Reiseroute an der Atlantikküste Kanadas festlegen.

Zentralkanada
Auch wenn Zentralkanada über keine großen Besuchermagneten verfügt wie die Rockies oder die Niagarafälle, so kann man speziell in diesen Gefilden Kanadas weite Landschaften und unberührte Natur erleben. Regina, Winnipeg und Edmonton liegen im Zentrum Kanadas. Wobei letztere zwei Städte über einen Flughafen verfügen. Von dort aus kann man eine Reiseroute durch das Herz Kanadas planen. Der Dinosaurier Provincial Park wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und zieht viele Touristen an. Sehenswert ist bei dieser Reiseroute auch der Horseshoe Canyon. In Winnipeg kann man das Manitoba Children's Museum mit in die Reiseroute aufnehmen. Aber auch das Manitoba Museum in Winnipeg ist eine Reiseroute wert. Mit Sicherheit gehört in eine solche Reiseroute durch Zentralkanada der Lake Winnipeg und der Grasslands National Park.

Der Norden Kanadas
Last but not least bildet der Norden Kanadas auch eine touristische Attraktion. Der Norden Kanadas ist teilweise auch ganzjährig vereist und bildet nur teilweise eine mögliche Reiseroute. Mitunter kann man im Norden Kanadas Schlittenhunde und Polarlichter erleben. Mit Sicherheit ist aber auch die polare einen Abstecher wert und sollte bei der Planung der Reiseroute nicht ganz unbeachtet bleiben. Im Norden Kanadas gibt es keinen größeren Touristenflughafen. Daher muss diese Gegend per PKW angefahren werden.

Quelle verwendeter Fotos: © agr - Fotolia.com

Bewertung: 
No votes yet